Buchtipp: TRACES – Fashion & Migration

Künstlerische Publikation als Forschungsprojekt der AMD Akademie Mode & Design Berlin -Gefördert durch das Auswärtige Amt-

Mode ist immer auch ein Spiegelbild gesellschaftlicher Strömungen. Das Thema Migration begegnet uns täglich, ist brisant und kann auch polarisieren.

Die Publikation TRACES – Fashion & Migration ist das Ergebnis einer Suche nach Spuren, die Migration in Mode und Gesellschaft hinterlässt – und zeigt eindrucksvolle Momente sowie prägende Kurzartikel in einer einzigartigen Sammlung. Renommierte JournalistInnen, WissenschaftlerInnen und FotografInnen beschäftigen sich mit Kleidungsstilen, Kulturen und Design-Karrieren, beleuchten Phänomene und Strömungen. Sie machen sichtbar, was zu wenig offensichtlich ist: Mode mit Migrationshintergrund bereichert unsere Gesellschaft, eröffnet neue Perspektiven und fördert die Vielfalt. Die Hybridisierung von Kulturen ist ein Gewinn für jeden Kreativprozess – auch und vor allem für die Mode.

Die offizielle Buchpräsentation fand bereits im Spät-Sommer im Rahmen einer hochkarätigen Fashion Show im Auswärtigen Amt statt. 7 Fashion Labels (Lala Berlin, Hien Le, Vladimir Karaleev, Isabell de Hillerin, William Fan, Nobi Talai, Sadak) zeigten ihre Kollektionen – und verfolgten die Show aus dem Publikum. Alle sind Designer mit Migrationshintergrund, alle bereichern den Modestandort Deutschland und unsere Gesellschaft. Auch Studierende und Alumni der AMD zeigten passend ihre Highlight Pieces auf dem Runway. Nicht klassisch, sondern neu-interpretiert: das Burka Hochzeitskleid eines AMD Studenten zum Abschluss der Show.

TRACES – Fashion & Migration erscheint in deutscher und englischer Sprache im Distanz Verlag. Das Buch ist im Rahmen eines Forschungsprojektes der AMD Akademie Mode & Design Berlin, dem Fachbereich Design der Hochschule Fresenius, unter der Leitung von Olga Blumhardt (Studienleitung Modejournalismus/Medienkommunikation) und Prof. Antje Drinkuth (Studiendekanin Mode Design B.A.) entstanden. Das internationale Designbüro BUEREAU Mario Lombardo verantwortet das Grafikdesign. Das Konzept des Buches wurde durch das Auswärtige Amt unterstützt.

Erscheinungstermin: 4. Juli 2017 Preis: 29,90 EUR

Advertisements

Unser Buchtipp: gegen die smarte Diktatur für mehr Freiheit!

Ein lesenswertes Buch, das mit schlüssiger Argumentation besticht und aufklärt, ohne zu belehren: er liefert hier wieder viel Stoff zum Nachdenken. Und das macht schon mal mächtig viel Spaß!

Welzer kritisiert eine Gesellschaft, die sich in Bequemlichkeit, Beliebigkeit und Hyperkonsum verliert und dafür freiwillig bereit ist, Stück für Stück seine eigene Freiheit zu opfern und den Kommunkationskonzernen bereitwillig persönliche Daten zur Verfügung zu stellen. Durch die Möglichkeit der allgegenwärtigen Überwachung verliert das Leben der Menschen somit jede Privatheit und aus Angst vor Bloßstellung und Demütigung in aller Öffentlichkeit erlegen sie sich letzlich aus Selbstzwang bereitwillig einen Verhaltenskonformismus auf, der ein wirklich individuelles und lebenswertes menschliches Leben bereits im Keim erstickt und zudem von einer kompletten Durchkommerzialisierung aller Lebensbereiche gekennzeichnet ist. (dieser Aspekt ist auch wichtig, für die Arbeit von Kommunikationsexperten!) .

Ebenso prangert der Autor einen rein auf Wachstum und Expansion ausgelegten neoliberalen Wirtschaftskurs an, der die Umwelt vernichtet, Menschen ausbeutet, die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer werden lässt, aber dennoch keinen wirklich zählbaren Fortschritt bei der Lösung der existenziell wichtigen Fragen der Menschheit bringt, sondern lediglich technische Innovationen, die das Leben der Menschen ein klein wenig bequemer machen, mehr aber auch nicht.

Die „Smarte Diktatur“, die Harald Welzer in seinem Buch skizziert, ist ein durchaus plausibles Szenario, das sich aufgrund vieler bislang kritik- und widerstandslos akzeptierter Veränderungen in der Gesellschaft manifestieren kann. Dabei wird der „Angriff auf unsere Freiheit“ (Untertitel) hingenommen und vor den Feinden der Freiheit freiwillig kapituliert. Doch wie er schon einleitend vermutet, ist es offenbar nicht nur die Saturiertheit, die uns lethargisch gegenüber den Angriffen auf unserer Freiheit macht, sondern auch die Furcht vor der Freiheit.

Der Ausweg? Lösung vom eigenen Phlergms – kämpfen und wehren! Doch unsere Gesellschaft hat ein Kernproblem, das auch Harald Welzer nicht lösen kann: es fehlen uns Utopien, mitreißende Visionen und klare Vorstellungen von wünschenswerten Gesellschaftsformen. Faszit: Ein gelungenes Buch, das zum Nachdenken anregt, wenn man auch nicht allen Schlussfolgerungen folgen möchte.

Fischer Verlag, 319 Seiten, 19,99 Euro.
Kaufen bei Ecobookstore: Harald Welzer: Die smarte Diktatur

https://www.ecobookstore.de/shop/action/productDetails/28818492/harald_welzer_3100024915.html?aUrl=90008524&searchId=65

welzer

Neuerscheinung: „Denkfallen – Klug irren will gelernt sein“

„Jetzt müssen Sie sich nur entscheiden.“ Wer hat diesen Satz nicht schon oft gehört? Mit einem breiten Informationsangebot aus Tests, Expertenmeinungen, Evaluationen,  ist es ein Leichtes, die richtigen, abgesicherten Entscheidungen zu treffen. Doch ist das wirklich so? Sind unsere Entscheidungen dank eines immer größeren Informationsangebotes wirklich besser geworden?

Wohl kaum, denn die Welt bietet viele Möglichkeiten, sich zu irren. Fast hinter jedem Versuch, unsere Entscheidungen zu fundieren, lauern Denkfallen. Und nun? Nur noch aus dem Bauch heraus entscheiden? Das ist sicherlich auch keine Lösung. Denn ohne Informationsbasis lassen sich ebenfalls keine guten Entscheidungen treffen. Viele Informationen sind aber auch kein Garant für gute Entscheidungen. Ein Dilemma.

Der Psychologe Dr. York Hagmayer beschäftigt sich seit vielen Jahren an der Universität Göttingen mit Fragen der Entscheidungsfindung. In seinem neuen Buch nimmt er Sie mit auf die Reise und zeigt Ihnen, wie Menschen ihre Entscheidungen treffen. Nach der Lektüre des Buchs werden Sie anders über Ihre Entscheidungen denken und Ihren rationalen Fähigkeiten vermutlich nicht mehr ganz vertrauen. Klug irren will gelernt sein – denn erst wenn Sie wissen, wie Sie Irrtümer zu Ihren Gunsten nutzen, werden Sie besser entscheiden.

Dieses Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich: York Hagmeyer, Denkfallen – Klug irren will gelernt sein. BusinessVillage, Februar 2015, 216 Seiten

index

Buchtipp: Projektmanagement optimieren

Neue Ideen, neue Produkte, neue Strukturen, …  sollen von Projektteams in immer kürzerer Zeit und mit optimalem Ergebnis realisiert werden. Das stellt alle Projektbeteiligten – insbesondere die Projektleiter – vor besondere Herausforderungen. Denn das bloße Abarbeiten von Checklisten und Projektplänen und der Einsatz von Projektmanagementsoftware führt dabei kaum zum Erfolg.

Die meisten Projekte scheitern mehr oder weniger an der „inneren Reibung“ zwischen den Projektbeteiligten. Doch welche Fähigkeiten braucht ein guter Projektleiter? Welche Methoden sind wirklich praktikabel und sinnvoll? Wie lassen sich heterogene Projektteams zusammenführen und zusammenhalten? Antworten darauf liefert dieser Ratgeber. Er gibt Projektleitern eine praktische Einführung in die essenziellen Methoden und Werkzeuge des Projektmanagements und zeigt anhand zahlreicher Beispiele, worauf es in Projekten wirklich ankommt und welche psychologischen Faktoren die Arbeit des Projektteams beeinflussen.

imagesDieses Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Andrea Ramscheidt , Das neue Projektmanagement
Methoden, Techniken, Tools, die besser funktionieren
BusinessVillage, November 2014

Buchtipp über Erreichen und Bewegen: Feedback

Feedback –das ist die Kunst, mit anderen über deren Verhalten zu sprechen und dabei Resonanz und nicht Widerstand auszulösen. Gutes Feedback kann man aus vielen Blickwinkeln betrachten. Wie kann man die eigene Wahrnehmung in Worte fassen? Was bedeutet Feedback in der Führung, bei Trainings? Welche Rolle spielt das Machtgefälle? Wie geht eigentlich das Annehmen auf der Empfängerseite? Feedback erfordert einen Prozess, der im Feedbacknehmer Resonanz erzeugt. Nur dann wird es wirksam sein und nur dann kann es bewegen.

Leider machen aber nach wie vor weit verbreitete Irrtümer über Feedback und fragwürdige Rituale die Runde. Sie erfahren Grundlegendes über Sinn und Unsinn des Feedback-„Wesens“. Vieles wird Sie dabei überraschen, denn das Konzept des Resonanz-Feedbacks unterscheidet sich deutlich von den simplen Rezepten.

Die Diplom-Psychologen Chris Wolf und Heinz Jiranek veranschaulichen in ihrem neuen Buch das Konzept des Resonanz-Feedbacks – ein pragmatisches und fundiertes Konzept für Führungskräfte, Trainer, Lehrer, … Dieses Buch ist eine Fundgrube und ein Wegweiser für alle, die sich beruflich und privat mit Feedback befassen und gerne über arglos vereinfachende Regeln aus Hochglanzbroschüren hinausdenken.

Chris Wolf, Heinz Jiranek, Feedback

Nur was erreicht, kann auch bewegen
BusinessVillage, Oktober  2014
240 Seiten, ISBN 978-3-86980-279–4

Buchcover

Buchtipp: Ab jetzt Führungskraft

Das lang anvisierte Ziel ist erreicht: endlich Führungskraft. Jetzt heißt es, sich bewähren. Unter der kritischen Beobachtung von Mitarbeitern, Kollegen und Vorgesetzten gilt es jetzt, die ersten Schritte im Spannungsfeld der Erwartungen zu gehen. Die neue Aufgabe bringt Herausforderungen und Fallen mit sich. Gerade deshalb empfiehlt es sich, die erste Wegstrecke vorbereitet und strukturiert anzugehen und irreparable Fehltritte zu vermeiden.

Genau hier setzt das Buch von Nadja Raslan und Franz Hölzl an. Mit einem professionellen Einarbeitungs- und Reviewplan hilft es neuen Führungskräften, sich auf ihre Aufgabe vorzubereiten und systematisch die neue Rolle einzunehmen. Viele praxisnahe Beispiele zeigen, wie man den Führungsalltag gestaltet, Ziele formuliert und umsetzt, Mitarbeiter motiviert und sich erfolgreich in der Führungsetage etabliert.

Dieses Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

presse-937

Nadja Raslan, Franz Hölzl
Ab jetzt Führungskraft
So meistern Sie die ersten 100 Tage
BusinessVillage, Juli 2014
Edition praxis kompakt

Dieser Titel ist in der Edition praxis kompakt erschienen
Mit der Edition praxis kompakt bietet BusinessVillage Expertenratgeber im Profiformat an. Renommierte Experten, Trainer und Coaches schreiben zu den Themen Karriere, Selbstcoaching, Kommunikation, Verkaufen, Management. Die Expertenratgeber dieser Edition haben einem Umfang von mindestens 192 Seiten. Das einheitliche Erscheinungsbild und die in allen Titel der Edition wiederkehrenden Elemente ermöglichen dem Leser sich schnell zurechtzufinden und erleichtern das Querlesen. Die ersten Titel in der Edition praxis kompakt erschienen im Herbst 2012.

Die meisten Führungskräfte werden auch heute noch ganz ohne systematische Ausbildung und ohne Kenntnisse der relevanten Führungswerkzeuge in ihre Position eingesetzt. Ein Umstand, der dazu führt, dass Führungskräfte und deren Mitarbeiter die gesteckten Ziele meist nicht erreichen und nur mühselig vorankommen.

In seinem neuen Buch hat der Managementberater Dr. Matthias K. Hettl aus der Flut der Methoden und Werkzeuge die wichtigsten zusammengestellt. Wie die tägliche Praxis belegt, sind nicht Komplexität und Umfang der eingesetzten Werkzeuge, sondern Klarheit, Einfachheit und der richtige Umgang erfolgsentscheidend. Mit diesen 15 Tools werden Sie Mitarbeiter wirksam führen sowie nachhaltig motivieren, effektiv kommunizieren, sich selbst optimal managen und Ihren Verantwortungsbereich erfolgreich organisieren. Diese Führungswerkzeuge und -methoden sollten jeder Führungskraft vertraut sein, damit der Erfolgskurs dauerhaft bleibt. Denn mit ihnen gestalten Sie Ihren Führungsalltag maximal effektiv, erreichen gesteckte Ziele leichter und schaffen deutlich besser das tägliche Arbeitsvolumen.

Matthias K. Hettl

Führung kompakt
Faszination Geld – wie es uns motiviert und antreibt

BusinessVillage
Juni 2014
224 Seiten
ISBN 978-3-86980-289-9

21,80 Eur(D) / 24,50 Eur(A) / 25,80 CHF UVP

Pressematerialien: http://www.businessvillage.de/presse-944