MEDIDATE-BLOGPARADE FASHION

Blogparade – Macht mit !
Fotorechte shuttertock/ MediDate

Schön sein oder schön machen lassen – das ist hier die FRAGE! Um diese Frage zu beantworten und das Tabuthema aufzugreifen und zu diskutieren, laden wir dich zu unserer ersten Blogparade ein. Lass uns zuerst erklären, was wir vorhaben.

MediDate-Blogparade Fashion

Diese Veranstaltung dient als ein Wissens- und Diskussions-Netzwerk zu dem Thema “Fashion & Beauty OPs ”. Das bedeutet, dass Blogger mit verschiedenen Ideen zusammenarbeiten, um die Leser zu inspirieren und zu motivieren. Der Intitiator, MediDate, vermittelt Patienten an zertifizierte Kliniken und führende Fachärzte der plastischen Chirurgie und hat mit seiner Fach-Content-Redaktion  zahlreiche Informationen gesammelt und gibt den Startschuss zum Thema Beauty & Fashion !

Warum Du bei der Blogparade mitmachen solltest?

Durch die Teilnahme an der Blogparade

„SCHÖN SEIN ODER SCHÖN MACHEN: BEAUTY OP FASHION BUSINESS“

bekommst du zumindest einen Backlink, der:

  • Deinem Google Ranking helfen kann
  • Dir neue Leser und Besucher bringt
  • Es gibt Beauty & Fashionbücher zu gewinnen
  • Alle Beiträge werden auf dem Portal Business On Berlin / Lifestyle-Rubrik  veröfffentlicht und verlinkt und die ERgebnisse werden dokumetiert!

Wie Du an der Blogparade teilnehmen kannst?

Schreibe über deine eigene Erfahrungen und Meinung, sprich:

  • Wie findest du die strikten Maß-Vorgaben im Modelbusiness – und wie soll man die einhalten / erreichen?
  • Was bedeutet für dich schön zu sein im Fashionbereich?
  • Welche Maßnahmen akzeptierst du bei anderen / Beauty & Fashionbusiness?
  • Wie stehst du zur Lifestylechirurgie – hast du schon was machen lassen (zb. Botox) oder kennst du jemand?

Das sind nur Leitfragen und die sind nicht obligatorisch.

Teilnahmebedingungen:

  • Schreibe einen Artikel / Post / Statement, der mindestens 300 Wörter hat.
  • Veröffentliche Deinen Beitrag bis spätestens 12.2017
  • Verlinke im Text auf http://www.medidate.de oder auf einen unserer Beiträge hier auf mawacoach.wordpress.com
  • Nach Veröffentlichung Deines Beitrages schreib mir eine Email wagner@medidate.de
  • Teile Deinen Beitrag über alle sozialen Netzwerke mit #MEDIDATE BLOGPARADE FASHION
Advertisements

Buchtipp: TRACES – Fashion & Migration

Künstlerische Publikation als Forschungsprojekt der AMD Akademie Mode & Design Berlin -Gefördert durch das Auswärtige Amt-

Mode ist immer auch ein Spiegelbild gesellschaftlicher Strömungen. Das Thema Migration begegnet uns täglich, ist brisant und kann auch polarisieren.

Die Publikation TRACES – Fashion & Migration ist das Ergebnis einer Suche nach Spuren, die Migration in Mode und Gesellschaft hinterlässt – und zeigt eindrucksvolle Momente sowie prägende Kurzartikel in einer einzigartigen Sammlung. Renommierte JournalistInnen, WissenschaftlerInnen und FotografInnen beschäftigen sich mit Kleidungsstilen, Kulturen und Design-Karrieren, beleuchten Phänomene und Strömungen. Sie machen sichtbar, was zu wenig offensichtlich ist: Mode mit Migrationshintergrund bereichert unsere Gesellschaft, eröffnet neue Perspektiven und fördert die Vielfalt. Die Hybridisierung von Kulturen ist ein Gewinn für jeden Kreativprozess – auch und vor allem für die Mode.

Die offizielle Buchpräsentation fand bereits im Spät-Sommer im Rahmen einer hochkarätigen Fashion Show im Auswärtigen Amt statt. 7 Fashion Labels (Lala Berlin, Hien Le, Vladimir Karaleev, Isabell de Hillerin, William Fan, Nobi Talai, Sadak) zeigten ihre Kollektionen – und verfolgten die Show aus dem Publikum. Alle sind Designer mit Migrationshintergrund, alle bereichern den Modestandort Deutschland und unsere Gesellschaft. Auch Studierende und Alumni der AMD zeigten passend ihre Highlight Pieces auf dem Runway. Nicht klassisch, sondern neu-interpretiert: das Burka Hochzeitskleid eines AMD Studenten zum Abschluss der Show.

TRACES – Fashion & Migration erscheint in deutscher und englischer Sprache im Distanz Verlag. Das Buch ist im Rahmen eines Forschungsprojektes der AMD Akademie Mode & Design Berlin, dem Fachbereich Design der Hochschule Fresenius, unter der Leitung von Olga Blumhardt (Studienleitung Modejournalismus/Medienkommunikation) und Prof. Antje Drinkuth (Studiendekanin Mode Design B.A.) entstanden. Das internationale Designbüro BUEREAU Mario Lombardo verantwortet das Grafikdesign. Das Konzept des Buches wurde durch das Auswärtige Amt unterstützt.

Erscheinungstermin: 4. Juli 2017 Preis: 29,90 EUR

„Liebe Deine Kurven“ – Entertainerin Ilka Bessin macht Mode für starke Frauen

Jenseits der Bühne: Die beliebte deutsche Entertainerin Ilka Bessin startet ein eigenes Modelabel. 2016 hängte sie ihre Kunstfigur „Cindy aus Mahrzahn“ an den Nagel, am 26.03.2018 geht sie mit ihrem neuen Comedy-Programm „Abgeschminkt“ auf Tour. Gestartet wird natürlich wieder im Quatsch Comedy Club, in dem auch „Cindy“ groß geworden ist. Doch vorher meldet Ilka sich mit einem Projekt ganz anderer Art zurück. Ihr neues Modelabel „Bessin“ richtet sich an Frauen, die Kleidergröße 42 bis 54 tragen. Frei nach dem Motto „Liebe deine Kurven“, steht die Marke für trendige, coole Mode für starke Frauen, bei der Wohlfühl-Feeling und Qualität im Fokus stehen.

Die Idee ein eigenes Modelabel zu gründen entstand aus der Not heraus. „Ich war genervt, dass es die schönen Sachen, die meine Freundinnen kauften, nie in meiner Größe gab“, so Ilka Bessin. „Ich dachte: mein Gott, auch Frauen mit Kurven mögen es modisch! Privat wollte ich nämlich noch nie im pinken Jogginganzug herumlaufen, sondern genau wie andere Frauen auch up-to-date und feminin aussehen.“ Daher nahm sie die Dinge schließlich selbst in die Hand. Gemeinsam mit ihrem Team suchte Ilka Stoffe aus und entwarf die ersten Designs. Schnell waren die ersten Muster angefertigt. Ilka selbst probierte, gab hier und da noch Verbesserungsvorschläge, und schon war die erste „Bessin“ Kollektion geboren.

„Wir wollen coole Mode für starke Frauen machen! Dabei ist uns der Wohlfühlfaktor am allerwichtigsten. Unsere Trägerinnen sollen sich mit ihren Kurven in wirklich jeder Situation wie sie selbst fühlen!“, so Bessin. Wenn sie von der Zielgruppe ihres Modelabels spricht, hat Ilka keine bestimmte Altersgruppe vor Augen. Die 15-Jährige soll ihre Kollektion genauso tragen können wie die 65-Jährige. Denn von sportiven Casual-Looks bis zu Business-Outfits ist für jede Alltagssituation etwas dabei: für den legeren Every Day Look sorgen Shirts, Sweater, Denims und coole Outdoor-Artikel wie Parka und Mantel. Elegant wird es bei Kleidern und Blusen. Der rote Faden der Kollektion: immer angesagt und trendy, farbenfroh in allen Facetten und Hauptsache komfortabel!

Ilkas besonderes Anliegen ist – neben der Verarbeitung hochqualitativer Materialien – die nachhaltige Produktion in Europa. „Lieber vergüte ich den Produzenten angemessen und weiß dafür, dass die Angestellten dort fair bezahlt werden und unter vernünftigen Bedingungen arbeiten können.“, so Bessin. Discounterpreise sind mit dieser Einstellung für den Verbraucher natürlich nicht realisierbar, jedoch wird die hochwertige Kollektion zu fairen und moderaten Preisen (ab 39 Euro) erhältlich sein.

Ab sofort können die rund 70 Blusen, Shirts, Denims, Sweater, Kleider, Jacken, Mäntel und Strickwaren für den Herbst/Winter 2017 im Onlineshop „bessin.eu“, online bestellt werden (ab 05.10.2017 erhältlich). Deutschlands größter Onlineanbieter für Plus Size Mode „Navabi“ hat bereits Teile der Frühjahr/Sommer Kollektion 2018 geordert. Ebenso wird die Kollektion ab 2018 offline in ausgewählten deutschen Boutiquen erhältlich sein. www.bessin.eu