DVNLP feiert Jubiläum mit einem Kongress in Berlin

Zum 20-jährigen Jubiläum lädt der Deutsche Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren (DVNLP) im Oktober 2016 nach Berlin zum NLP-Kongress “ 20 Jahre DVNLP. Die Zukunft beginnt jetzt.“

Im DVNLP organisieren sich seit 20 Jahren NLP-Anwenderinnen und Anwender. Aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums lädt der Verband vom 29.-30. Oktober zum NLP-Kongress nach Berlin ein. Dieser Kongress findet jährlich statt und zeichnet sich durch ein besonders breites Angebot für Mitglieder, NLP-Interessierte, Trainerinnen und Trainer sowie Coaches und weiteren Berufsgruppen aus. Das diesjährige Motto steht ganz im Zeichen des Jubiläums: „20 Jahre DVNLP. Die Zukunft beginnt jetzt“. Hierbei geht es um die Würdigung der Vergangenheit und die Zukunftsorientierung, die im Mittelpunkt der NLP-Beiträge stehen wird.

NLP-Kongress in Berlin „20 Jahre DVNLP. Die Zukunft beginnt jetzt“
Zu den herausragenden Veranstaltungen zählt der jährliche Kongress des DVNLP , auf dem zahlreiche Referenten einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen des NLP geben: vom 29-30. Oktober. 42 Referentinnen und Referenten werden in 35 Workshops, Vorträgen und Seminaren diesen Fragen nachgehen und die neuesten Trends im NLP vorstellen. Eröffnet wird der NLP-Kongress vom Neurobiologen Prof. Dr. Gerhard Roth von der Universität Bremen mit der Keynote zum Thema: Die Wirkung von Coaching aus Sicht der Hirnforschung. Den Kongress-Sonntag beginnt Prof. Dr. Rolf Arnold, Pädagogik-Professor an der TU Kaiserslautern, zum Thema Zukunft des Lernens – unterwegs zu einer Lernkultur der Selbstorganisation. Es werden ca. 400 Teilnehmer aus ganz Europa erwartet.

Mehr dazu hier auf Unternehmen-heute.

Advertisements

Kongress für Anwender und Interessierte in Berlin „Positive Psychologie in der Praxis“

Positive Psychologie ist die Wissenschaft vom gelingenden Leben. Als Forschungsgebiet der Psychologie untersucht sie, was Wohlbefinden fördert und wie Menschen ihre Stärken einsetzen können, um Arbeits- und Lebenszufriedenheit zu erleben. Der Deutschsprachige Dachverband für Positive Psychologie (DACH-PP) organisiert vom 17. bis 18. September 2016 in Berlin seinen ersten Kongress. Der Kongress findet an der Freien Universität Berlin unter der Schirmherrschaft von Univ.-Prof. Dr. Michael Eid statt und zeigt, wie sich die Positive Psychologie sinnvoll und praxisnah anwenden lässt, beispielsweise in Führung und Zusammenarbeit, in der Gesundheitsförderung und im Coaching, in Erziehung und Bildung. An diesen zwei Tagen präsentieren sowohl Anwender als auch Forscher auf dem Gebiet der Positiven Psychologie ihre Arbeit in unterschiedlichen Veranstaltungen. Der Kongress richtet sich an alle, die nicht nur wissen wollen, was Burnout und Krankheit verhindert, sondern was Zufriedenheit, Engagement, positive Zusammenarbeit und Gesundheit fördert. Die Teilnehmer erwartet ein vielfältiges Programm aus Kurzvorträgen, Workshops und Keynotes namhafter Forscher. Infos: www.dach-pp.eu/kongress-2016

4. Internationaler Coachingkongress in der Schweiz

4. Internationaler Coachingkongress »Wirkung, Qualität und Evaluation im Coaching«, 14./15. Juni 2016, Olten/Schweiz

Die Entwicklung von Coaching ist fulminant. Wie aber wirkt Coaching? Kann die Wirkung von Coaching verbessert werden? Und wie ist die Qualität von Coaching zu bewerten? Diese Fragen und aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis stehen im Mittelpunkt des kommenden Coachingkongresses.

Als internationale Top-Keynotes bereits gesetzt sind:

Zum Kongress »Coaching meets Reserarch … «

Der Kongress »Coaching meets Research … « richtet sich an Personen, die für ein anspruchsvolles und qualitativ hochwertiges Coachingverständnis stehen und sich am State of the Art orientieren. Im Mittelpunkt des Kongresses stehen aktuelle Erkenntnisse der Wissenschaft und neueste Entwicklungen der Praxis. Neben Coaches und Forschenden adressiert der Kongress Weiterbildner/innen, Verbandsvertreter/innen sowie Coachingverantwortlichen von Unternehmen. Mehr Infos hier http://www.coaching-meets-research.ch/

Coaching-Fachkongress „Coaching meets Research“

Der 3. Internationale Coaching-Fachkongress „Coaching meets Research“. Coaching in der Gesellschaft von morgen“ findet vom 17.-18.06.2014 in der Schweiz statt.

Als Ausgangspunkt des dritten Coaching-Fachkongresses „Coaching meets Research. Coaching in der Gesellschaft von morgen“, der vom 17.-18.06.2014 an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Olten (CH) stattfinden wird, steht die Hypothese, dass die gesellschaftliche Relevanz von Coaching steigt. Während des Kongresses 2012 wurde deutlich, dass sich Coaching über den Business- und Sportkontext hinaus in unterschiedliche berufliche Handlungsfelder (Wissenschaft, Gesundheit, Soziale Arbeit etc.) ausbreitet. Coaching als Beratungsform für individuelle Selbstreflexion und erfolgreiche Handlungssteuerung gewinnt in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen an Bedeutung. Daher steht im kommenden Jahr zum Fachkongress die Frage im Fokus: „Wird Coaching zunehmend zu einer Kraft gesellschaftlicher Entwicklung?“ Dem entsprechend steht der Kongress unter dem Thema „Coaching in der Gesellschaft von morgen“.

Ziel des seit 2010 alle zwei Jahre stattfindenden Internationalen Coaching-Fachkongresses „Coaching meets Research.“ ist es, einen Beitrag zur Professionalisierung und wissenschaftlichen Fundierung von Coaching zu leisten. Gemeinsam mit den Kongress-Teilnehmern werden dazu, basierend auf Beiträgen international führender Coaching-Praktiker und -Forscher, aktuelle Coaching-Themen behandelt.

Nach Angaben der Veranstalter wird insbesondere dem Austausch aller Teilnehmer und Referenten viel Platz eingeräumt werden, z.B. durch Forschungs- und Themenlabs sowie den Großgruppenveranstaltungen im Plenum (u.a. Preferred Futuring, Großgruppenkonferenz). Ein öffentliches Forschungskolloquium soll zudem Einblick in aktuelle Projekte der FHNW bieten. (aw/db)

Weitere Informationen: http://www.coaching-meets-research.ch
landing_coaching_meets_research

1. Asian European ECA Coaching Congress, 6.-1-0. Mai 2013, Bejing

Der erste Asian European Coaching Kongress, veranstaltet von der ECA richtet sich an Coaches, Trainer, HR-Spezialisten, Führungskräfte und Unternehmer, die multidisziplinär, multiprofessionell und interkulturell arbeiten und leben. Über 40 hochkarätige, interkulturell tätige Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft stellen Methoden und Konzepte vor, berichten über Erfahrungen und geben ihr Wissen weiter zum Thema

Die Kunst der Persönlichkeitsentwicklung – Veränderungen über Grenzen hinweg

Mit ca. 300 Teilnehmern aus der ganzen Welt, darunter sowohl kleine- und mittelständische Unternehmen, aber auch global agierende Konzerne und mehrere internationale Handelskammern bietet die European Coaching Association (ECA) eine der größten Plattformen für Kooperation und Zusammenarbeit an.

mehr erfahren hier bei der ECA

Spitzenfrauen: Wege ganz nach oben / Veranstaltungstipp mit Coachings

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg lädt High Potentials und weiblichen Managementnachwuchs sowie Entscheidungsträger der Wirtschaft zum eintägigen Kongress “Spitzenfrauen – Wege ganz nach oben” nach Stuttgart ein.

Seien Sie dabei, wenn sich am 1. März 2013 die Tore öffnen und der eigenen Karriereplanung Rückenwind gegeben wird. Erwartet werden über 400 Teilnehmer/-innen, die in die Landeshauptstadt kommen werden, um sich auszutauschen, zu vernetzen und ihr Branchen- und Fachwissen zu erweitern. Schwerpunktthema des Kongresses ist die “Vielfalt in der Unternehmenskultur und Führung 2020″. http://www.spitzenfrauen-bw.de/kongress.html

Zum Thema Work Life Balance & Burn Out referiert im Infoforum auch Bernhard Juchniewicz von der ECA: Diplom-Pädagoge / Erziehungswissenschaftler / Management- & Gesundheits-Lehr-Coach ECA President – Chairman – European Coaching Association. Bernhard Juchniewicz begleitet als selbständiger Berater und Coach seit über dreissig Jahren Menschen in
besonders belastenden Arbeits- und Lebenssituationen. Seit 1998 ist Bernhard Juchniewicz ausserdem Präsident der European Coaching Association – Berufsverband professioneller Coachs in Europa und war massgeblich an der Entwicklung eines Berufsbilds und Honorarrichtlinien für Coachs beteiligt. Er veröffentlichte zahlreiche Fachartikel zu multi-professionellen Coaching-Themen.

Neu: Coaching Convention Berlin im Mai 2013

Die Coaching Convention Berlin findet vom 17. bis 19. Mai 2013 statt. Dieses Event wird wie immer der Treffpunkt sein für alle, die sich für das Thema Coaching interessieren.

Vorträge zu verschiedenen Themen, Vorgehensweisen und Methoden und Workshops – unter anderem ein Workshop mit Greifvögel zum Hautnah erleben – bieten allen Interessierten die Möglichkeit, sich über Methoden des Coachings zu informieren. Frei nach dem Motto der Coaching Convention: „Menschen bewegen Menschen“.

Informationen zur Coaching Convention 2013 in Berlin auf http://www.coaching-convention.de

KURZINFO / Veranstaltungshinweis: Vom 17. bis 19. Mai 2013 findet in Berlin die 6. Coaching Convention statt: ein jährlicher Treffpunkt für Coaches, Führungskräfte, Personalisten und all jene, die sich für Coaching interessieren. Am Freitag startet die Coaching Convention mit zwei Workshops. Dominieren am Samstag die Vorträge bekannter Coaches, so ist der Sonntag für einen Workshop mit Greifvögel reserviert. Die Workshops am Freitag kosten je 99 Euro, das Tagesticket kostet 380 Euro, der Workshop am Sonntag 129 Euro. Coaching Convention 17. – 19. Mai 2013, Mercure Airport Hotel Berlin Tegel, Kurt-Schumacher-Damm 202, 13405 Berlin. Mehr Infos zum Programm und den Referenten unter http://www.coaching-convention.de .