Stiftung Warentest veröffentlichte Dossier zum Thema „Coach finden“

Kostenpflichtige online-Broschüre zum Download für die Interessenten von Coaching
Für den aktuellen Bildungstest der Stiftung Warentest „Den richtigen Coach finden“ besuchten Testpersonen, die zuvor geschult wurden, ein Coaching-Erstgespräch und schilderten ihre Eindrücke. Ausserdem wurde exemplarisch eine Coachsuche beschrieben und Checklisten für die Rahmenbedingungen von Coaching und für das Profil des Coachs veröffentlicht. Die Stiftung Warentest empfiehlt für die Coachsuche die Konsultation der Homepages der Coaching-Verbände.

Fazit des Tests: Je höher die Anforderungen eines Verbands an seine Mitglieder sind, um so besser die Chance für die Coachsuchenden, einen qualifizierten Coach in seinen Reihen zu finden. Der kostenpflichtige Artikel (2,50€) ist unter http://www.test.de/coach-finden herunterladbar. Kostenfrei sind auf der Seite der Stiftung Warentest zahlreiche Infos, eine Audio-Datei und ein Schaubild zu finden

Bereits 2013 beschäftigte sich die Stiftung Warentest mit dem Thema „Coaching-Ausbildungen“. Die Ergebnisse sind ebenfalls – kostenpflichtig – unter http://www.test.de/Coaching-Lehrgaenge-Coachen-will-gelernt-sein-4604619-0/ herunterzuladen (siehe auch ECA News aus Oktober 2013). Quelle: ECA-News Mai 2014

Advertisements

Coachen will gelernt sein – Stiftung Warentest aktuell

Bereits vor über zwei Jahren hat die Stiftung Warentest angekündigt, dass sie Coachingausbildungen unter die Lupe nehmen will. Wir haben damals als Berufsverband einen Fragebogen erhalten, in dem wir die unserer Ansicht nach unentbehrlichen Bestandteile einer Ausbildung auflisten sollten. In der Folge wurden von Testteilnehmern der Stiftung Warentest beispielhaft acht Coachingausbildungen in deutschen Städten (Hamburg und Berlin sind überdurchschnittliche vertreten) belegt und ausgewertet.

Nun liegen die Ergebnisse vor. Stiftung Warentest hat die acht geprüften Coachingausbildungen als repräsentativ für den deutschen Coachingmarkt genommen, beschrieben und bewertet. Auf dieser Basis und auf der Grundlage weiterer ausführlicher Recherche hat die Stiftung Warentest dann einen Grundlagenkatalog für die Anforderungen an eine Coachingausbildung erarbeitet. Damit liegt zum ersten Mal eine verbandsunabhängige Empfehlung für Coachingausbildungen vor. Das ist ein Meilenstein für die Branche und dafür gebührt der Stiftung Warentest Dank. Allerdings hätten wir uns gewünscht, dass das Expertengremium, mit dem die Stiftung Warentest die abschießenden Empfehlungen erarbeitet hat, namentlich genannt wird.

Der Testbericht ist – leider nur – kostenpflichtig downzuloaden unter http://www.test.de/Coaching-Lehrgaenge-Coachen-will-gelernt-sein-4604619-0/  . Für Lehrinstitute aber unbedingt empfehlenswert!

Kostenlos zugänglich ist der 10seitige Grundlagen-/Kriterienkatalog http://www.test.de/Coachen-lernen-Was-ein-guter-Lehrgang-fuer-Einsteiger-bieten-sollte-4605169-0/ ,  den die Stiftung Warentest für die Inhalte einer Coachqualifikation im beruflichen Kontext erstellt hat.

Als ECA anerkannte Ausbildung wurde ein Angebot von Synergos in Hamburg getestet, das sich allerdings – in Gegensatz zu den anderen getesteten Ausbildungen –  nur an Teilnehmer mit nachgewiesenen Vorkenntnissen richtet. Bewertet wurden die Inhalte der Ausbildung, die Form der Vermittlung, das Lehrmaterial, Kursorganisation. Kundeninformation und Vertragsgestaltung. Alle getesteten Seminare wurden wohlwollend bewertet und für geeignet befunden.